Ausdruck von der Homepage: www.kirche-strackholt.de Datum: 19.04.2019

Die Strackholter Barbara-Gemeinde lädt in der Woche vom 10.bis 17.Februar 2019 zu sieben verschiedenen Gottesdiensten unter dem Thema „Die Christen und das Alte Testament“ ein, sonntags wie gewohnt um 10 Uhr, in der Woche jeweils um 19.30 Uhr. „Die Christen und das Alte Testament“ – ein Thema von dauernder Brisanz und Spannung!
Das, was wir“ Altes Testament“ nennen, war die Heilige Schrift Jesu. Er zitiert sie immer wieder: „..wie denn geschrieben steht!“ Deshalb gehört sie in unsere Bibeln. Jesus war geborener Jude.
Nun lesen wir Christen die alttestamentliche Bibel aber von Christus her. Ohne ihn wären wir außen vor. Wir feiern den Sonntag als Auferstehungstag Christi und nicht den Sabbat als siebten Tag der Schöpfung.
An Weihnachten sehen wir die Ankündigung des Retters in Jesus erfüllt. Das Judentum sieht das anders. So hören die Christen anders als die jüdische Gemeinde. Wie wird nun das Alte Testament richtig ausgelegt? Ist die christliche Auslegung „Enteignung“ der jüdischen Bibel? Viele Aspekte der besonderen und belasteten Geschichte werden zur Sprache kommen. Anhand ausgewählter Texte werden uns die Prediger und Predigerinnen durch die Woche führen.
Als Besucher aus der guten Nachbarschaft werden Vokal- und Instrumentalchöre die Gottesdienste bereichern. Auch der „Konfi-Chor“ wird, so die Planung, wieder mit an Bord sein.
Im Anschluss an die Gottesdienste lädt die Gemeinde wieder ein zum Tee ins Gemeindehaus.
Den genaue Plan steht unter Woche unter dem Wort 2019